> Home > Kompetenz und Erfahrung > Kontakt
Hohe Investitionstätigkeit in Zentraleuropa
Die Auslandinvestitionen in den Zentraleuropäischen Staaten bewegten sich für das Jahr 2002 auf einem rekordverdächtigen Niveau (Schätzung):

- Tschechien: 8 Mrd USD oder 785 USD pro Kopf
- Slowakei: 4 Mrd USD oder 744 USD pro Kopf
- Ungarn: 1.6 Mrd USD oder 157 USD pro Kopf
- Polen: 4 Mrd USD oder 104 USD pro Kopf

Ein Forecast für 2003 lässt für diese Staaten weiterhin einen hohen Zufluss von Direktinvestitionen erwarten:

- Tschechien: 4 Mrd USD
- Slowakei: 2 Mrd USD
- Ungarn: 1.6 Mrd USD
- Polen: 4 Mrd USD

(Quelle: Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche)